Euphorika
Montag, 13. April 2020
Uuuuund... noch'n Podcast

hier: im-moor.net

(kann man ruhig hören. ist seehehr gut))

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Dienstag, 28. Januar 2020
Noch'n Podcast

Neues Projekt. podcast.jugendrecht.org

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Dienstag, 7. Januar 2020
Weihnachtshexe Beffaná

FYI Ich hab einige Songs meiner diesjährigen 24-teiligen-Podcast-Serie über die Weihnachtshexe Beffaná in einer Playlist zusammengestellt.

Und zwar hier.

(Läuft bei mir nur mit Firefox oder Google Chrome. Safari spinnt bei diesem Federated-Open-Source-Kommunisten-Kram irgendwie rum...)

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Dienstag, 31. Dezember 2019
Brückengeländer


So lebe wohl du rettungslos verlorenes Jahr
Zieh dahin mit dem Flüstern
Des Flusses
Strömung tief und klar
Was vergangen ist, ist vergangen und lange her
Irgendwann nur noch Rost
An den Händen vom Brückengeländer

... Link (1 Kommentar) ... Comment


Montag, 23. Dezember 2019
Farbe ist meine Welt

... Link (1 Kommentar) ... Comment


Mittwoch, 11. Dezember 2019
Respekt

Was sind das für Wesen, die von hinter ihrem Zaun aus 2 Zentimeter Entfernung kleine Kinder und Kinderwagen anknurren und anbellen?
Wie oft schon habt ihr mir meine Mittagspause gestohlen, weil ihr mit eurem Gebell das Kind aufgeweckt habt, wie oft ist mir ein Kind schon fast vors Auto gesprungen oder mit dem Laufrad fast vors Auto gefahren, weil ihr aus dem nichts angesprungen seid und losgebrüllt habt?
Wie oft habe ich schon euren Kot aus unseren Schuhen gekratzt? Fast täglich habe ich euren Kot hinterm Haus eingesammelt. Regelmäßig eure Knabberknochen oder Hundekotze aus dem Vorgarten entfernt.
Irgendwann werde ich Kot sammeln, ihn euren Herrchen und Frauchen über den Zaun schmeißen, ihnen beim Spielen meinen Ball vors Auto werfen und mich abends hinter einem Busch verstecken und wenn sie aus dem Haus kommen laut "Buh!" schreien. Wenn sie dann Kinder haben, werde ich "Oh, wie süß" in den Wagen schreien, ganz laut, bis das Kind weint und dann ganz lieb sagen "och, ich wollte doch nur spielen."

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Freitag, 6. Dezember 2019
Advent, Advent

Ich versuche ja geduldig zu sein, Erwachsen und einsichtig, ruhig und gelassen, die Schuld nicht bei anderen sondern bei mir selbst zu suchen, die Dinge selber in die Hand zu nehmen, statt mich über andere zu ärgern...so sagt es ja auch mein Konfirmationsspruch "Darin übe ich mich ein reines Gewissen zu haben vor Gott und den Menschen".
Aber heute ist es mir einfach nicht mehr gelungen und ich habe mich beschwert, sehr beschwert, bei einer einfachen unterbezahlten Verkäuferin. Und das kam so:
Eigentlich fing alles damit an, dass alles zu perfekt war: Der 1. Advent fiel auf den 1. Dezember, an dem Tag fing es an sehr kalt zu werden und in der Nacht fiel Schnee. Der Adventskalender war ohne Stress rechtzeitig fertig geworden und dass ich am 1. Dezember zum ersten Mal Läuse auf meinem Kopf und auf dem Kopf zweier Kinder entdeckte, konnte ich gelassen hinnehmen. Obwohl es schon ein wenig ärgerlich war, zumal wir eine Wochen vorher das „Überträgerkind“ und präventiv auch die ganze Familie und Wäsche entlaust hatten.
Sehr gut gelaunt fuhr ich also am 2. Dezember mittags durch den Schnee von der Arbeit nach Hause - bis einige Meter vor unserer Haustür der Hang nicht geräumt und gestreut war und sich das (nach langer Zeit frisch gewaschene und gesaugte (und meiner Meinung nach ebenfalls entlauste) Auto trotz seiner gerade aufgezogenen Winterreifen in einen Schlitten verwandelte und in einer Mauer zum Stehen kam. Dass kurz danach unser Nachbar fast das gleiche Schicksal erlitt, tröstete mich zumindest ein wenig. Insgesamt war der Tag aber natürlich im Eimer.
Am nächsten Tag sah ich, dass meine neuen Schuhe – und ich kaufe fast NIE neue Schuhe – Salzwasserränder vom Schnee hatten und ziemlich hinüber aussahen.
Der 4. Dezember verlief dann eigentlich gnädig, war aber wegen der ganzen neuen Logistik mit Bus und Bahn zumindest sehr ungewohnt und ich stellt fest, dass ich mich jetzt ohne Auto und bei Schnee einfach viel wärmer anziehen muss, um nicht zu erfrieren.
Am 5. Dezember ging ich dann am Vormittag in einen Buchladen – und ich kaufe Bücher fast NIE in einem Buchladen, aber ich hatte mir das ganze sehr vorweihnachtlich gemütlich ausgemalt. Ich hätte zwei Stunden Zeit mit dem Kleinsten Bücher für den Nikolaustag auszuwählen, während der Größte eine Probe hatte, und wir würden in dem Buchladencafé Kakao trinken und Bücher lesen und dann zurück in den Schnee stapfen.
Der Kleine las vorzeigekindmäßig sehr vorsichtig ein Buch nach dem anderen an einem Kindertischchen und ich hatte genug Zeit in Ruhe viele Bücher auszusuchen. Dann kam erstmals die Vekäuferin und bat uns die Geräuschebücher nicht mehr als einmal anzuschauen, weil sonst die Batterien leer gingen. Alles klar, verstanden, befolgt. Kind machte kein Drama, musste nach kurzer Zeit aber Pipi.
Als ich die Verkäuferin fragte, wo denn die Toilette sei, schaute sie mich erstaunt an und sagte, dass es keine Kundentoilette gebe. „Aha, ich dachte wegen des Cafés“ fing ich an und sie erklärte mir, dass es das Café bereits seit 4 Jahren nicht mehr gebe. Erst jetzt bemerkte ich, dass zwar die Cafétische noch da waren, der Verkaufstresen allerdings verschwunden war. Als ich dann noch fragte, wo ich denn mit dem Kleinen jetzt auf die Toilette gehen sollte, verdrehte sie die Augen und sagte, sie werde mal die Kolleginnen unten fragen, ob sie uns dort auf die MA Toilette ließen. Unten verdrehte die Kollegin dann ebenfalls die Augen und murmelte etwas von „Wenn es unbedingt sein muss“ und da fing ich an zu schimpfen, dass es ja für mich auch jetzt keine Alternative gebe oder ob es ihnen lieber sei, wenn der Kleine jetzt im Laden auf den Boden pillern würde (und einfach schnell raus ging nicht, weil wir unsere Wintersachen oben im „Café“ ausgezogen hatten). Wir gingen also auf die MA Toilette, bedankten uns, holten unseren Kram und bezahlten die Bücher. Ich konnte es mir dann nicht verkneifen zu sagen, dass wir dann nächstes mal in der anderen Filiale einkaufen würden, wo es im gleichen Gebäude eine Toilette gebe, damit wir hier keine Umstände mehr bereiten würden. Die Verkäuferin erklärte mir dann, dass sie halt niemanden haben, der ihnen die Toilette putzt und da erklärte ich ihr, dass ich ihr gerne die Toilette putzen würde, wenn ich dafür kein vollgekacktes Kind waschen müsse (Es war nämlich am Ende nicht nur Pipi…) und dass es so oder so eine Selbstverständlichkeit sein sollte ein Kleinkind sofort auf die Toilette zu lassen, wenn es muss.
„Wir lassen Kleinkinder, Schwangere und alte Leute immer auf die Toilette, aber so wie Sie gefragt haben wussten wir ja nicht, ob jetzt Sie oder der Kleine oder ihre Mutter oder sonstwer, der draußen vor der Tür auf sie wartet, auf die Toilette muss.“
Und so ging das weiter hin und her, dass mein Ton also unmöglich sei und man einfach freundlich fragen müsse und ich sagte darauf, dass es schließlich der Job der Verkäuferin sei freundlich zu den Kunden zu sein statt die Augen zu verdrehen, wenn man nach der Toilette frage. Und die anderen Kunden versuchten mich zu beruhigen, dass das in der Slowakei nunmal so sei und dass ich es mit dem Rumgeschimpfe alles nur noch schlimmer mache und man sich halt auf die Zunge beißen müsse.
Und zu Hause stellt ich dann fest, dass die Tante mir einen Artikel zweimal abgezogen hatte…ob ich nun morgen nochmal dahin gehe und mich in meinen Umgangsformen üben werde, überlege ich mir noch.
Dass ich den ganzen Text beim publizieren verloren und dann nochmal geschrieben habe, nehme ich mal als Zeichen, dass ich mich in Geduld üben muss.

... Link (3 Kommentare) ... Comment


Donnerstag, 28. November 2019
Jean-Luca

Bei uns im Garten wohnt ein Vogel. Die Kinder haben ihn Jean-Luca getauft. Sie lieben es, Jean-Luca beim Essen, Trinken, Hüpfen und Fliegen zuzusehen. Jean-Luca kommt jeden Tag zu uns. Manchmal als Elster, manchmal als Schwarzdrossel und hin und wieder als Kohlmeise. Gestern war er das erste Mal als Eichhörnchen da. Ich mag Jean-Luca.

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Dienstag, 17. September 2019
Zurück im anderen Leben

Gestern habe ich nach langer Zeit in der Elternzeit...oder wie nennt man das eigentlich, wenn man mit den Kindern über 7 Jahre zu Hause war...das erste mal wieder eine Arbeit aufgenommen, die ich als gewissermaßen herausfordernd und finanziell lukrativ bezeichnen würde. Ich habe also versucht einer Gruppe von Studenten Deutsch beizubringen...

... Link (2 Kommentare) ... Comment


Montag, 21. Januar 2019
Erobique & Jacques Palminger – Wann Strahlst Du?

... Link (1 Kommentar) ... Comment


Online seit 6493 Tagen
Status
Youre not logged in ... Login
Menü
... Home
... Tags

Letzte Aktivitäten
Uuuuund... noch'n Podcast hier: https://im-moor.net
(kann man ruhig hören. ist seehehr gut))
by Albtraumjaeger (13.04.20 18:12)
Weihnachtshexe Beffaná FYI Ich hab
einige Songs meiner diesjährigen 24-teiligen-Podcast-Serie über die Weihnachtshexe Beffaná in...
by Albtraumjaeger (07.01.20 17:41)
Habs mir gerade angehört.
Cooler Text. Frohes Neues!
by Albtraumjaeger (02.01.20 09:39)
Brückengeländer
by Anonymus (31.12.19 13:27)
:)
by Anonymus (31.12.19 13:24)
Farbe ist meine Welt
by ChrisTel (23.12.19 00:13)
Respekt Was sind das für
Wesen, die von hinter ihrem Zaun aus 2 Zentimeter Entfernung...
by marraine (11.12.19 14:08)
👍🤗
by Albtraumjaeger (06.12.19 14:58)
Update 6.12 Ich habe
mich entschlossen, den ganzen Kram einfach wieder in Ordnung zu...
by marraine (06.12.19 14:47)
Ach du fuck! Ichhab gestern
Abend aus einer Laune heraus Lotto gespielt. Wenn ich...
by Albtraumjaeger (06.12.19 07:50)
Advent, Advent Ich versuche ja
geduldig zu sein, Erwachsen und einsichtig, ruhig und gelassen, die...
by marraine (06.12.19 01:47)
Jean-Luca
by ChrisTel (28.11.19 14:02)
Vielleicht tröstet dich neben diesem
"Ich werde alt"-Gefühl auch die Einsicht, dass die Schwelle...
by Kailoi (01.10.19 12:29)
Alles nicht so schlimm ;)
Zumindest bei Youtubern und Pop bin ich auch total...
by Albtraumjaeger (18.09.19 12:07)
Zurück im anderen Leben Dabei
stieß ich natürlich auf die erwarteten Anfangsschwierigkeiten: Das PPT auf...
by marraine (17.09.19 19:54)
Haste Plutonium?
by Kailoi (29.01.19 21:58)
Erobique & Jacques Palminger –
Wann Strahlst Du?
by ChrisTel (21.01.19 22:42)
Frohe Weihnachten :)
by Albtraumjaeger (27.12.18 11:34)
Belle & Sebastian - O
Come, O Come, Emmanuel
by Anonymus (25.12.18 23:43)

by Kailoi (27.10.18 19:42)
Piep.
by Kailoi (27.09.18 09:12)
ich hab übrigens twitter gelöscht
und bin jetzt bei mastodon. tweets heißen dort toots...
by Albtraumjaeger (24.09.18 12:11)
Kannste nix von sagen.
by ChrisTel (05.06.18 00:12)
Wie isn das Wetter
so? Fischig oder flauschig?
by Albtraumjaeger (26.05.18 10:54)
Kalender
Juni 2020
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930
April
Suche
Firefox-Search-Plugin
RSS-Feed